Startseite – Bundesverband freier Kfz-Händler e.V. – BVfK

BVfK-News:

Seminarreihe zum neuen Gewährleistungsrecht gestartet

Bonn, 7. Oktober2021

• BVfK-Seminare zum neuen Gewährleistungsrecht erfolgreich gestartet
• Vertragsformulare 2022 vorgestellt
• Dokumentenumfang explodiert auf 9 Seiten
• Verbraucher muss bis zu 12 Unterschriften leisten

Am 4. Oktober 2021 fand die Premierenveranstaltung der BVfK-Seminarreihe zum neuen Gewährleistungsrecht, das ab dem 1. Januar 2022 in Kraft tritt, im Hotel Königshof in Bonn statt. Den Auftakt bildete ein zweistündiges Referat von Rechtsanwalt Joachim Otting über alle Änderungen des Gewährleistungsrechts und seine Folgen für den Kfz-Handel. Es folgte die Vorstellung und Erläuterung der neuen BVfK-Vertragsformulare durch die BVfK-Juristen Stefan Obert und Matthias Giebler. Ihr Umfang ist einschließlich der vorvertraglichen Aufklärungen über zulässige negative Abweichungen von zwei auf 9 Seiten angewachsen.

Zur Pressemeldung Hier geht’s zur vollständigen Pressemeldung

Christian Lindner und Markus Söder siegen bei der BVfK-Politikwahl 2021

Bonn, 22. September 2021

Initiiert wurde die Wahl des freien deutschen Autohandels durch John F. Kennedy, der seinen Herausforderer um das Amt des US-Präsidenten Richard Nixon im Jahr 1963 mit der Frage an die Wähler erfolgreich deklassierte: „Würden Sie bei dem etwa einen Gebrauchtwagen kaufen?“

Auch der BVfK ist der Ansicht, dass die Fähigkeit, einen professionellen und seriösen Autohandel zu führen, einer der wichtigsten Prüfsteine für Politik-Kandidatinnen und -Kandidaten sein sollte.

Dazu der BVfK-Vorsitzende Ansgar Klein: „Unternehmertugenden würden auch Politikerinnen und Politikern gut zu Gesichte stehen. Erfolg bedeutet im Geschäftsleben immer die Suche nach ganzheitlichen Lösungen. Dabei sind auch Gewinnstreben, Umweltschutz und sozialer Ausgleich ebenso in Einklang zu bringen, wie auch Krisenfestigkeit zu beweisen. Die überwiegende Zahl der freien Kfz-Händler hat die Coronakrise trotz großer Herausforderungen verhältnismäßig gut gemeistert, obwohl die staatlichen Hilfen meist kaum reichten, die Mieten zu bezahlen.“

Zur Pressemeldung Hier geht’s zur vollständigen Pressemeldung

Neues Gewährleistungsrecht 2022 wird zur größten Herausforderung

Bonn, 16. September 2021
  • Neues Gewährleistungsrecht 2022 wird zur größten Herausforderung für den Autohandel!
  • BVfK: „Wir machen die Risiken beherrschbar!
  • Händlerverband stellt Projekt zur ganzheitlichen Bewältigung vor
  • Seminare starten Anfang Oktober

Der Bundesverband freier Kfz-Händler hat sowohl das Gesetzgebungsverfahren als auch das neue Gewährleistungsrecht selbst massiv kritisiert und sich über das Desinteresse deutscher Politikerinnen und Politiker beschwert, die offenbar fast alles durchzuwinken scheinen, was die EU als Richtlinie vorlegt. Hier geht es zu einem Gesamtdossier. Nachdem jedoch das neue Gesetz schließlich auch noch in einer Nachtsitzung als einer von 80 Programmpunkten des Deutschen Bundestages kurz vor der Sommerpause von nur wenigen anwesenden Abgeordneten ohne einen Ansatz von Diskussion abgesegnet wurde, war klar, dass nun Fakten geschaffen waren und die verbleibende Zeit bis zum Inkrafttreten am 1. Januar 2022 genutzt werden musste, Lösungen für den Autohandel zu entwickeln.

Zur Pressemeldung Hier geht’s zur vollständigen Pressemeldung

Pressebericht zum 14. Deutschen Autorechtstag

Bonn, 31. August 2021

Das zahlreich erschienene Fachpublikum erlebte dank dieses gewohnt breiten Spektrums, brillanter Referenten sowie spannender Fragen rund um das Thema „Automobilrecht“ ein juristisches Branchenhighlight.

Schuldrechtsreform II: Insbesondere stand die auch digitale Elemente betreffende, oftmals als „Schuldrechtsreform II“ bezeichnete Modernisierung des Verbraucherrechts im Fokus des DEUTSCHEN AUTORECHTSTAGS 2021. Die einschneidenden Änderungen des BGB gelten bereits ab Januar 2022. Auch die europäische Verbandsklage wird den Verbraucherschutz auf ein neues Level hieven.

Zur Pressemeldung Hier geht’s zur vollständigen Pressemeldung

BVfK hilft Flutopfern

Bonn, 27. Juli 2021

Eine nie dagewesene Flut hat unsere Mitmenschen in NRW und Rheinland-Pfalz in einer so brutalen Weise kalt erwischt, wie man es sich nicht vorstellen kann. Viele stehen vor dem Nichts, Häuser sind zerstört, Wohnungseinrichtungen mit persönlichen Dingen sind unbrauchbar oder vernichtet. Es fehlt auch an Autos, da viele komplett zerstört beziehungsweise noch nicht repariert sind. Der Bundesverband freier Kfz-Händler hat seine Mitglieder zu einer Hilfsaktion aufgerufen. Es werden sowohl Geld-, als auch Sachspenden in Form von Möbeln und auch Kraftfahrzeugen zur Verfügung gestellt. Die Fahrzeuge sind zwar schon älter, jedoch funktionstüchtig. Der BVfK stellt die Spenden sowohl über die Hilfsorganisationen als auch den Betroffenen direkt zur Verfügung. Diese mögen sich melden unter: „flutopferhilfe@bvfk.de“

Pressemeldung des Deutschen Autorechtstag zum neuen Gewährleistungsrecht

Bonn, 14. Juli 2021
  • Bundestag beschließt neues Gewährleistungsrecht zum 1. Januar 2022
  • Autohandel steht vor großen Herausforderungen
  • Autorechtstag diskutiert neue Fragen und mögliche Antworten

Der Gesetzgeber hat das Verbraucherrecht ab dem 1.1.2022 bzw. 28.5.2022 in wichtigen Punkten geändert. Die Auswirkungen auf den Neu- und Gebrauchtwagenhandel insbesondere bei Sachmängelhaftung, Beweislastumkehr und Aktualisierung der digitalen Fahrzeugelemente erfordern besonders in den Bereichen Werbung und Kaufvertrag grundlegende Änderungen.

In der Nacht vom 24.06. auf den 25.06.2021 hat der Deutsche Bundestag innerhalb weniger Minuten die Umsetzung der EU-Richtlinie zur Regelung des Verkaufs von Sachen mit digitalen Elementen und anderer Aspekte des Kaufvertrags („Warenkaufrichtlinie“) beschlossen.

Der Deutsche Autorechtstag wird dem Themenkomplex mit drei hochkarätigen Referaten und einer anschließenden Podiumsdiskussion ein besonderes Augenmerk widmen, einen
wichtigen Beitrag zur Information über die Änderungen im Kaufrecht leisten und versuchen, erste Antworten auf die Vielzahl offener Fragen zu finden.

Zur Pressemeldung Hier geht’s zur vollständigen Pressemeldung

BVfK kritisiert Gesetzgebungsverfahren zur Verschärfung des Gewährleistungsrechts.

Bonn, 23. Juni 2021
Bundestag soll weit nach Mitternacht abstimmen.

– Keine Notwendigkeit für Verschärfung der Gesetzesänderung
– Richtlinienvorgabe aus Brüssel wird nicht hinterfragt
– Unzureichende Behandlung des Gesetzes in Bundestag und Bundesrat
– Politiker verkennen Folgen ihrer Entscheidung
– Zwecke des Gesetzes werden nicht erreicht
– Enorme Risiken für den krisengeschwächten Handel
– Verbraucherpreise werden deutlich steigen
– Unerklärlicher Verzicht auf Rügefrist fördert fragwürdige Reklamationen

Zur Pressemeldung Hier geht’s zur vollständigen Pressemeldung

Will Robert Habeck Unternehmer aus der Politik drängen?

Bonn, 9. März 2021
– Grünen Politiker: Nähe zu wirtschaftlichen Tätigkeiten = mangelndes Unrechtsbewusstsein
– BVfK: Unternehmer sind nicht weniger rechtstreu. Mehr Unternehmer täten der Politik gut, doch sie sind unterrepräsentiert

Zur Maskenaffäre befragt, unterstellt Habeck am 8. März 2020 um 20:00 Uhr in der Tagesschau der gesamten Union ein strukturelles Problem:

„… gibt es einfach ne besonders große Nähe zu wirtschaftlichen Tätigkeiten und damit auch ein mangelndes Unrechtsbewusstsein, dass Geldflüsse möglicherweise nicht korrekt sind.“

Der Bundesverband freier Kfz-Händler kritisiert die Äußerungen des Parteichefs der Grünen. Der BVfK-Vorsitzende Ansgar Klein stellt richtig:

Zur Pressemeldung Hier geht’s zur vollständigen Pressemeldung

lockdown

Freie Kfz-Händler fordern Ende des Lockdowns und drohen mit Klage

Bonn, 1. März 2021
– Freie Kfz-Händler fordern kurzfristige Beendigung des Lockdowns
– BVfK prüft Klageverfahren und plant Eilanträge
– Keine Rechtfertigung für massive Grundrechtseingriffe
– Geringes und beherrschbares Infektionsrisiko im Kfz-Handel
– Viele Unternehmen stehen vor dem Aus

Der BVfK fordert die Kanzlerin, die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten zur kurzfristigen Beendigung des Lockdowns für den Kfz-Handel auf. Die Verluste an Existenzen und Arbeitsplätzen stehen einem geringen und auch auf andere Weise beherrschbaren Infektionsrisiko gegenüber.

Zur Pressemeldung Hier geht’s zur vollständigen Pressemeldung

lockdown-tabelle

BVfK fordert Beendigung des Lockdowns für den Kfz-Handel

Bonn, 8. Februar 2021
– BVfK fordert Beendigung des Lockdowns für den Kfz-Handel
– BVfK prangert Flickenteppich uneinheitlicher Einzelverbote an
– BVfK empfiehlt alternativ individuellen Lockdown
– Flexibilität durch Algorithmus – kluge Lösungen statt Holzhammer

Der BVfK fordert eine schnellstmögliche Beendigung des Lockdowns für den Kfz-Handel. Seine Wirksamkeit ist nicht nachgewiesen und auch nicht zu vermuten. Er ist auf keinen Fall verhältnismäßig. Außerdem kritisiert der BVfK den bundesweiten Flickenteppich widersprüchlicher und uneinheitlicher Einzelverbote.

Zur Pressemeldung Hier geht’s zur vollständigen Pressemeldung

eln

BVfK und ELN bündeln ihre Kompetenzen

Bonn, 11. November 2020
– BVfK und ELN: Zwei starke Partner bündeln ihre Kompetenzen.
– Gemeinsam für einen zukunftsfähigen Kfz-Handel.
– Herstellerunabhängigkeit mit 35.000 Fahrzeugen
– BVfK-Händlerwebsite für Mitglieder „serienmäßig“

In kaum einer Branche sind die Auswirkungen der vielbeschworenen Zeit des Wandels so deutlich sichtbar wie in der Autoindustrie und dem Autohandel. Herbert Diess brachte es zu Beginn des Jahres auf den Punkt als er sagte: „Eine Zeitenwende steht bevor – von der Dimension der industriellen Revolution“. Es gibt keine Freundschaft mehr zwischen Herstellern und Handel. Wer überleben will, muss auf eigenen Füßen stehen können. BVfK und ELN liefern elementare Bausteine hierfür.

Zur Pressemeldung Hier geht’s zur vollständigen Pressemeldung

Zum Autohandel-Optimierer Hier geht’s zum Autohandel-Optimierer

bvfk-motion

Die neue Motion ist da!

Bonn, Oktober 2020
  • 20 Jahre BVfK – 20 Jahre Fortschritte im freien Autohandel
  • Diess: Eine Zeitwende steht vor uns – von der Dimension der industriellen Revolution
  • Wer überlebt die Coronakrise, wer wird scheitern?
  • Abmahnmissbrauch Vergangenheit? Bundestag beschließt Gesetzesverschärfung

 

Zum Beitrag Sichern Sie sich jetzt Ihr Gratisexemplar
Zum Beitrag Hier geht es zur Online-Version der Motion 28

deutscher-autorechtstag

13. Deutscher Autorechtstag

PRESSEMELDUNG
Bonn, 1. Oktober 2020

Die automobile Welt verändert sich rapide. Das wurde bei vielen Vorträgen des DEUTSCHEN AUTORECHTSTAGS 2020 deutlich. Ist der Kauf eines vollständig funktionierenden Autos in der bisherigen Form noch möglich oder zerfällt das Fahrzeug zukünftig eher in Hard- und Software? Wem gehören die Daten? Gehen die Hersteller neue Vertriebswege und wird der Autohandel dadurch überflüssig – so wie es Tesla vormacht? Vor welche rechtlichen Herausforderungen stellt uns die Elektromobilität und ist sie nur eine politisch gewollte Zwischenlösung?

Zur Pressemeldung Hier geht’s zur vollständigen Pressemeldung

konjukturförderprogramm

Das Konjunkturförderprogramm 2020

Auswirkungen auf den Kauf von Neufahrzeugen.
Bonn, 9. Juni 2020

9000 € Gesamtförderung für reine Elektroautos bis 40.000 € Kaufpreis
7500 € Gesamtförderung für reine Elektroautos ab 40.000 € Kaufpreis
6750 € Gesamtförderung für Plug-in-Hybride bis 40.000 € Kaufpreis
5625 € Gesamtförderung für Plug-in-Hybride ab 40.000 € Kaufpreis

Hier geht´s zum vollständigen Konjunkturförderprogramm der Bundesregierung:

Zum Beitrag Koalitionsausschuss 3. Juni 2020: Coronafolgen bekämpfen – Wohlstand sichern – Zukunftsfähigkeit stärken

autogipfel

Autogipfel 2020: Fatales Signal aus Berlin

– BVfK kritisiert Vertagung einer Entscheidung über Kaufprämien für Autos
– Kaufzurückhaltung wird weiter zunehmen
– Vielen Händlern steht das Wasser bis zum Hals
– Besser keine Förderung als langes Hinhalten
Berlin, 6. Mai 2020

„Das ist die schlimmste Entscheidung für die Autohändler, die man im Berliner Kanzleramt jetzt fällen konnte“ kritisiert Ansgar Klein vom Bundesverband freier Kfz-Händler, denn sie führt nach Ansicht des Verbandes zu einem weiteren Rückgang der sowieso schon schlechten Nachfrage.

Zum Beitrag Hier geht es zur vollständigen Pressemeldung

bvfk-pressemeldung

Der BVfK im ZDF Frontal21

Berlin, 5. Mai 2020

Der BVfK Vorstandsvorsitzender Ansgar Klein bezog Stellung, zum Vorschlag Kaufprämien für Neuwagen als mögliche Konjunkturhilfe einzuführen. Der BVfK fordert für die Kaufprämien, sofern diese notwendig sind, eine adäquate Verteilung auch auf beim Kauf von Gebrauchtwagen.

Zum Beitrag Hier geht es zum vollständigen Video

bvfk-umfrage

BVfK-Händlerumfrage – wie war die erste Woche nach dem Ende der Corona-Schließung?

Bonn, 27. April 2020

– Verkauf erreichte nur 50%
– 65% sind optimistisch, 35% fürchten um ihre Existenz
– Konjunkturförderung umstritten
– Lieferengpässe bei Neuwagen prognostiziert

Der Bundesverband freier Kfz-Händler, BVfK e.V. hat die freien Kfz-Händler gefragt, wie gut sie in der ersten Woche nach der Corona-Schließung wieder gestartet sind. Die rund 100 Rückmeldungen zeugen von einer durchwachsenen Stimmung.

Zum Beitrag Hier geht es zur vollständigen Pressemeldung

bvfk-pressemeldung

Staatliche Konjunkturförderung muss allen Autohändlern zugutekommen

Bonn, 23. April 2020

BVfK befürchtet zunehmende Marktkonzentration zulasten des Wettbewerbs
Kleine Betriebe sind oft leistungsfähiger und weniger krisenanfällig

Der Bundesverband freier Kfz-Händler, BVfK e.V. warnt vor den negativen Folgen undifferenzierter Fördermaßnahmen. Der Verband hält es nicht nur für sinnvoll, den Kauf umweltfreundlicher Neu- und Gebrauchtwagen zu fördern, sondern empfiehlt auch, gleichzeitig darauf zu achten, dass sich die bereits seit längerem festzustellende Entwicklung weg von kleinen und mittleren Betrieben hin zu großen Autohaus-Gruppen nicht weiter beschleunigt.

Zum Beitrag Hier geht es zur vollständigen Pressemeldung

bvfk-pressemeldung

Der BVfK begrüßt die Aufhebung der Verbote für den Autohandel

Bonn, 16. April 2020

Zum Beitrag Hier geht es zur vollständigen Pressemeldung

BVfK-Pressemeldung – BVfK kritisiert uneinheitliche Regelungen bei Corona-Verboten für den Autohandel

Bonn, 14. April 2020

Zum Beitrag Hier geht es zur vollständigen Pressemeldung

BVfK-Pressemeldung – Autohandel muss von den Beschränkungen von Bund und Ländern ausgenommen werden

Bonn, 17. März 2020

Zum Beitrag Hier geht es zur vollständigen Pressemeldung

umfrage

BVfK-Pressemeldung – Händlerumfrage Rückblick 2019 – Erwartungen 2020

Bonn, 10. Januar 2020

Zum Beitrag Hier geht es zur vollständigen Pressemeldung

warnmeldung

BVfK-Warnmeldung: IDO mahnt Internetanbieter von Autozubehör ab.

Bonn, 13. Dezember 2019

Widerrufsbelehrungen, Verpackungsvorschriften und Impressumsverstöße im Fokus.

Der Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen e.V. (kurz: IDO) mahnt verstärkt Kraftfahrzeughändler ab, wenn diese auch Autozubehör im Internet anbieten und deren Online-Shops (vorwiegend bei eBay) entweder keine oder unvollständige bzw. unrichtige Widerrufsbelehrungen enthalten.

Zum Beitrag Hier geht es zur vollständigen Warnmeldung

bvfk-motion

Die neue Motion ist da!

Bonn, November 2019
  • Global und Digital: Kfz-Branche im Wandel.
  • Das Ende des Verbrennungsmotors? Wird die Zukunft elektrisch?
  • Verkehrsgerichtstag kritisiert Fahrverbote.
  • Diesel-Musterfeststellungsklage: Bleibt der freie Handel verschont?

 

Zum Beitrag Sichern Sie sich jetzt Ihr Gratisexemplar
Zum Beitrag Hier geht es zur Online-Version der Motion 27

BVfK-Fahrzeugankauf. Unser Anspruch: Versprochen – gehalten!

Jetzt selbst mit der Technik von BVfK-Fahrzeugankauf.de einen realistischen Ankaufspreis auf Grundlage von Mittelwerten des Kfz-Internet und Ihren vollständigen Angaben zum Zustand Ihres Fahrzeugs ermitteln und dann, wenn Sie es ausdrücklich wünschen, Kontakt zu einem der ca. 800 professionellen Ankäufer aus dem Mitgliederkreis des BVfK aufnehmen, der dann nicht versuchen wird, den Preis mit fadenscheinigen Argumenten zu drücken. BVfK-Händler = Sicherheit und Zuverlässigkeit durch Regelwerk und Schiedsstelle.
Zum Beitrag Jetzt den BVfK-Ankaufpreis für mein Auto auf Fahrzeugankauf.de ermitteln!

OLG macht Schluss mit Preisstripping: „Bezüglich der angegriffenen Punkte liegt eine sog. „dreiste Lüge“ vor.“

Bonn, 4. Mai 2019
OLG Köln: Keine Werbung mit Preisen, die nur für begrenzte Kundenkreise gelten.

Zu deutlichen Worten sah sich jüngst auch das OLG-Köln veranlasst, welches in einen vom BVfK initiierten und schließlich von der Wettbewerbszentrale übernommenen Verfahren zu entscheiden hatte, bei dem es unter anderem um eine Inzahlungnahme-Prämie ging, die bereits in den das Ranking beeinflussenden Endpreis eingerechnet war.

Zum Beitrag Hier geht es zur vollständigen Meldung

Pressebericht zum 12. Deutschen Autorechtstag

Königswinter, den 20. März 2019

Der DEUTSCHE AUTORECHTSTAG widmete sich auch im 12. Jahr seines Bestehens wieder aktuellen und brisanten Autorechtshemen. Die hochkarätigen Referenten beeindruckten das Fachpublikum mit fundierten Informationen, neuen Perspektiven und teilweise richtungweisenden Schlussfolgerungen. Abgasskandal im 5. Jahr – Fahrverbote gegen Autofahrer. Klagewelle gegen Autohersteller.
Freie Fahrt nur noch für betuchte Bürger – oder erreicht die Bundesregierung ihr verkündetes Ziel, Fahrverbote gänzlich zu verhindern?…Zum Beitrag

BVfK kritisiert BGH-Feststellungen gegen Autohandel zur Schummelsoftware

Bonn, den 01. März 2019

Der Bundesverband freier Kfz-Händler (BVfK) kritisiert sowohl das Vorgehen als auch die Aussagen des Bundesgerichtshofs zur Schummelsoftware.

  • BGH nimmt den Handel in Geiselhaft, da er machtlos gegen die Hersteller ist.
  • Auf dem Rücken der Autohändler wird ausgetragen, was gegen VW und andere nicht gelingt.
  • Händler haften unverschuldet. Viele haben keinen Hersteller im Rücken.
  • Der BGH bricht mit Grundsätzen zur Ersatzlieferung. BVfK: Man kann Äpfel nicht mit Birnen vergleichen.
  • Kostenloser Tausch gebraucht gegen neu ist unverhältnismäßig….

Zum Beitrag hier geht´s zur vollständigen Meldung

Verkehrsgerichtstag gegen Fahrverbote durch falsche Messergebnisse

Bonn, den 25. Januar 2019

Der mit den traditionellen Empfehlungen der Arbeitskreise endende 57. Deutsche Verkehrsgerichtstag hat am 25. Januar 2019 u.a. deutliche Kritik am Zustandekommen von Dieselfahrverboten geübt und konkrete Forderungen zur Vermeidung von Fahrverboten in Folge von fragwürdig zustande gekommenen Messergebnissen gestellt…Zum Beitrag

Petition gegen Deutsche Umwelthilfe

Bonn, den 23. November 2018

Die DUH handelt nach eigenen Angaben im Interesse des Verbraucherschutzes. Da sie als gemeinnützig anerkannt ist, gelangt sie auch in den Genuss öffentlicher Fördermittel und ist als „qualifizierte Einrichtung“ abmahnbefugt.
Dagegen wendet sich nun eine Online-Petition, die der Deutschen Umwelthilfe vorwirft, den Status der Gemeinnützigkeit zu wirtschaftlichen Zwecken zu missbrauchen und die Allgemeinheit durch Vorsatz zu schädigen. Aus diesem Grund sei der DUH der Status der Gemeinnützigkeit zu entziehen und die finanzielle Förderung der DUH aus Steuermitteln zu beenden.Zum Beitrag

Nachruf auf Helmut Becker

Bonn, den 6. November 2018

Der einst bekannteste Autohändler, der erste Mehrmarkenhändler, der erste „bekennende“ Gebrauchtwagenhändler – Erfinder der „2. Hand“, immer an der Seite schöner Frauen, Freund und Traumwagenlieferant von Berühmtheiten wie Josef Beus, Klaus Kinkel, Günter Netzer, Träger des Bundesverdienstkreuzes, Politiker, Gründer und Präsident verschiedener Verbände, Präsident von BVWM, ECDA und Club of Europe, Entrepreneur , Visionär, Importeur der Marken Facel Vega, Iso Rivolta, Volvo, Monteverdi, Biarini, Ferrari, Rolls Royce, Bentley, Abarth, MG, Bertone, Lada, Panther, Nissan, Suzuki, AC Cobra, TVR und Jaguar ist am 2. Oktober 2018 nach langer schwerer Krankheit im Alter von 76 Jahren verstorben…Zum Beitrag

BVfK-Pressemeldung – BVfK zum Diesel-Konzept der Bundesregierung

Bonn, den 2. Oktober 2018

Auf den ersten Blick wirkt das Förder-Konzept umfassend und sinnvoll, doch die bisher bekannt gewordenen Fakten werfen eine Vielzahl von Fragen auf…Zum Beitrag

„Bald verfügbar“ ist kein Hinweis auf unbestimmte Lieferzeit

Bonn, den 25. September 2018

Der Angabe der Verfügbarkeit bzw. der Lieferzeit insbesondere von Neuwagen in der Werbung ist besondere Aufmerksamkeit zu widmen.
So hat das OLG-München jüngst entschieden:
Fehlt die Lieferzeitangabe völlig, so darf der Verbraucher…Zum Beitrag

„Volles Schiff“ beim großen BVfK-Kongress 2018

Bonn, den 07. Mai 2018

Bei bestem Wetter absolvierte das BVfK-Team am vergangenen Samstag den alle zwei Jahre stattfindende große BVfK-Jahreskongress, zu dem sich über 200 Teilnehmer zusammengefunden hatten, um sich mit den wichtigen Fragen und Antworten von Gegenwart und Zukunft des Kfz-Handels zu befassen. BVfK-Chef Ansgar Klein skizzierte…Zum Beitrag

BVfK-Verbraucherinformation “Diesel”

Bonn, den 10. April 2018

Zurzeit wird Auto-Deutschland von einem Gespenst beherrscht: Dieselautos müssen bald raus aus unseren Städten und damit ist das Ende des Selbstzünders gekommen. „Das ist Quatsch! So wird es definitiv nicht kommen!“ – so der ADAC nach gründlicher Analyse.
Der BVfK hat nun die wesentlichen Fakten für die Kunden seiner Mitglieder zusammengestellt…Zum Beitrag

BVfK-Händler Suche
Auto verkaufen
Auto verkaufen
Top Drive Club
Deutscher Autorechtstag 2021
BVfK Motion

PRESSEMELDUNG zum Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zu Fahrverboten

Bonn, den 28. Februar 2018

BVfK sieht keine zusätzlichen gravierenden Auswirkungen auf Wert und Nachfrage von Diesel-PKW.
BVfK rät zur Besonnenheit und warnt vor Panikverkäufen…Zum Beitrag

BVfK bietet Schutz vor Tachomanipulation

PRESSEMELDUNG: BVfK kritisiert Hysterie um Tachomanipulation auf Grundlage unfundierter Schätzungen

Bonn, den 19. Januar 2018

Der Umfang manipulierter Tachos ist ist wesentlich geringer und rechtfertigt keine Installation
neuer Bürokratiemonster. Das Problem erledigt sich in wenigen Jahren von selbst…Zum Beitrag

Hyundai mahnt freie Händler ab

BVfK-MELDUNG: Hyundai mahnt freie Händler ab: Freier Neuwagenverkauf ohne Hinweis auf fehlende Garantie wird angegriffen.

Bonn, den 12. Dezember 2017

Dem BVfK wurden jüngst Abmahnungen von Hyundai zur Prüfung vorgelegt, die dem Ziel folgen, freie Händler zu zwingen, ausdrücklich darauf hinzuweisen, dass die von ihnen verkauften Hyundai-Neufahrzeuge …Zum Beitrag

Preisbewertungen im Kfz-Internet

PRESSEMELDUNG: Preisbewertungen im Kfz-Internet

Bonn, den 7. Dezember 2017

Der BVfK traf sich Ende November 2017 mit Vertretern der führenden Kfz-Internetbörsen Mobile-de und Autoscout24, um die teils heftigen Kritikpunkte an den kürzlich eingeführten oder erweiterten Preisbewertungen zu diskutieren und nach Lösungen zu suchen…Zum Beitrag

Hyundai ohne Erfolg gegen den BVfK beim LG Düsseldorf

Bonn, den 6. Dezember 2017

Hyundai hatte versucht, dem BVfK folgende Äußerungen, die im Übrigen teilweise so nicht wörtlich vom BVfK getätigt wurden, zu untersagen: „Hyundai erzeugt Missverständnisse zur Behinderung des freien EU- Warenverkehrs“Zum Beitrag

BVfK wählt neuen Verwaltungsrat und verschärft Satzungsregelungen

Bonn, den 27. November 2017

Der Bundesverband freier Kfz-Händler, BVfK e.V. hat in seiner Mitgliederversammlung am vergangenen Samstag den Verwaltungsrat neu gewählt. Im Amt bestätigt wurden…Zum Beitrag

Oldtimer Verträge BVfK DEUVET

BVfK und DEUVET präsentierten Spezial-Oldtimer Kaufverträge auf der Retro Classics Cologne

Bonn, den 24. November 2017

Nach langer und intensiver Entwicklung präsentierten der BVfK und der Bundesverband für Clubs klassischer Fahrzeuge e.V., DEUVET die gemeinsam entwickelten Spezial-Vertragsformulare für den rechtssicheren Oldtimer-An- und Verkauf…Zum Beitrag

Preisbewertungen im Internet

BVfK zu Preisbewertungen im Kfz-Internet

Bonn, den 8. November 2017

Der Bundesverband Freier Kfz-Händler, BVfK sieht in Preisbewertungen grundsätzlich ein gutes Mittel zur Transparenz und Förderung des fairen Wettbewerbs. Dies setzt jedoch voraus…Zum Beitrag

Kanzlerin Angela Merkel trifft Ansgar Klein

IAA 2017 – Kanzlerin trifft BVfK-Chef

Dosierter Respekt gegenüber Konzernbossen.

Die Stimmung auf der „internationalen Leitmesse der Mobilität“ war schon besser, als in den heuer skandalgeschüttelten Zeiten. Dies bekamen auch manche mit Millioneneinkommen „belohnten“ Konzernbosse zu spüren…Zum Beitrag

*Garantiebedingungen