Unabhängigkeitserklärug Teil 53: SEO – Was gilt es für 2020 zu beachten

Unabhängigkeitserklärug Teil 53: SEO – Was gilt es für 2020 zu beachten

Egal welcher Trend gerade “in” ist, die Grundlagen müssen passen!

Egal ob Voice Search oder was es sonst noch an neuen Trends und Hypes gibt, das Grundgerüst und die Basics müssen stimmen. Dabei spielt es, wie auch schon in früheren Beiträgen erwähnt, eine wichtige Rolle, wie die Inhalte Ihrer Internetseite zu lesen sind. Damit geben Sie den Suchmaschinen vor, was den Suchenden erwartet und in welcher Qualität dieser die Inhalte vorfindet. Ganz neu in der Betrachtung der Suchmaschinen: Ob der Inhalt auch das liefert, was der Suchende zu finden erwartet.

Struktur, Überschriften und interne Links sind das A & O

Die Optimierung von Überschriften, Beschreibungen und internen Verlinkungen bleibt also weiterhin ein wichtiger Faktor für Ihr Ranking. Gerade im Autohandel tummeln wir uns auf einem hart umkämpften Markt und obwohl noch immer nicht jeder Händler eine eigene Internetseite betreibt, wächst das Online-Angebot ständig und nur wer Online vertreten ist, wird zukünftig überhaupt noch eine Chance haben Umsatz und Gewinn zu generieren.

Deshalb ist es enorm wichtig, gut strukturierte und Kontext bezogene Inhalte zu liefern, um von Google & Co. überhaupt noch beachtet zu werden. Auch die neue Art des “crawlens”, dem Suchenden das zu liefern, was er zu finden erwartet, kann Ihre Seiteninhalte nur dann den Suchbegriffen zuordnen, wenn Texte, Überschriften und interne Verlinkungen stimmig sind. Texte die oft das jeweils gewählte Keyword beinhalten sind ohnehin schon längst out, vielmehr zählen Lesbarkeit, Satzlänge und Sprachbild.

Setzen Sie sich als ruhig noch einmal an Ihre Texte und machen Sie den für 2020 erforderlichen Feinschliff.

Ihre BVfK-IT