11. Deutscher Autorechtstag 2018

10. Deutscher Autorechtstag 2017

11. Deutscher Autorechtstag 2018

Der 11. DEUTSCHE AUTORECHTSTAG fand in diesem Jahr am 22. und 23.03.2018 wie gewohnt in Königswinter statt, bot den 130 Teilnehmern ein breites Spektrum herausra-gender Beiträge und vermittelte ihnen eine Vielzahl unterschiedlicher Informationen für Theorie und Praxis.

Kompetente und renommierte Referenten berichteten über aktuelle Themen des Autorechts.

Das waren die einzelnen Programmpunkte der beiden Veranstaltungstage:

ART2017 Update Schadensregulierung, Versicherungsrecht, Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrecht
Marcus Gülpen, Fachanwalt für Verkehrsrecht; Dr. Matthias Quarch, Vors. Richter beim LG Aachen
ART2017 Aktuelles aus der Autobranche und von der Gesetzgebungs- und Rechtsprechungsfront
Dr. Kurt Reinking, Rechtsanwalt
ART2017 Kfz- Leasing- Aktuell – aktuelle Vertragsgestaltungen, Widerruf, Gewährleistung, Unfall, Rückgabe
Herbert Zahn, Rechtsanwalt
ART2017 Informationspflichten gegenüber Verbrauchern – Übersicht, Schwachstellen, Lücken, Sanktionen
Prof. Dr. Frank Weiler, Universität Bielefeld
ART2017 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) – Umsetzung in der Praxis
Rechtsanwalt Patrick Kaiser, ZDK
ART2017 Der Diesel – vom Saulus zum Paulus, Technologie statt Fahrverbote
Philipp Schulte, Geschäftsleitung / Leiter Independent Aftermarket, HJS Emission Technology GmbH & Co. KG
ART2017 Analyse der Rechtsprechung zur Beweislastumkehr § 477 BGB (§ 476 BGB a.F.)
Wolfgang Ball, Vors. Richter am BGH a.D.
ART2017 Podiumsdiskussion zu § 477 BGB (§ 476 BGB a.F.)
Teilnehmer: Wolfgang Ball.; Dr. Christoph Eggert, Vors. Ri. am OLG Düsseldorf a.D.; Rechtsanwältin Silvia Schattenkirchner, Verbraucherzentrale ADAC; Ansgar Klein, geschäftsführender Vorstand des BVfK; Rechtsanwalt Ulrich Dilchert, ZDK
Leitung: Prof. Ansgar Staudinger, Universität Bielefeld
ART2017 Aktuelle Rechtsprechung des VI. Zivilsenats zum Verkehrsrecht
Thomas Offenloch, Richter beim VI. Zivilsenat des BGH
ART2017 Aktuelle Entscheidungen des BGH zum Kauf- und Leasingrecht
Prof. Dr. Michael Jaensch, HTW Berlin
ART2017 Abgas-Manipulationssoftware – Entwicklung, Folgen und Analyse der aktuellen Rechtsprechung
Rechtsanwalt und Notar Christian Reinicke, Generalsyndikus des ADAC
ART2017 Haftungsfragen und Fahrzeugautomatisierung – Änderung der Haftung des Herstellers automatisierter Fahrzeuge
Prof. Dr. Paul Schrader, Universität Bielefeld
ART2017 Podiumsdiskussion: „Auswirkungen der Produzenten- und Produkthaftung im Zusammenhang mit dem autonomen Fahren auf die Haftungssysteme des BGB/StVG und auf das Versicherungsrecht“
Teilnehmer: Prof. Dr. Paul Schrader; Thomas Offenloch;, Dr. Christoph Eggert.; Rechtsanwalt Klaus Heimgärtner, Verbraucherrecht ADAC; Dr. Bernhard Gause, Geschäftsführung des GDV; Marion Jungbluth, Teamleiterin für Mobilität und Reisen, VZBV
Leitung: Prof. Dr. Ansgar Staudinger, Universität Bielefeld

Hier geht’s zur Webseite des Deutschen Autorechtstags:

www.deutscher-autorechtstag.de